Freitag, 8. November 2019

Vanlife Teil 2


Mit dem nächsten Hack zeige ich euch, wie ich die Bezüge kostengünstig geändert habe. Dazu habe ich einfach Babybett Spannbettlacken über die Polster gezogen. Die Kopfstützen sind einfach Kissenbezüge, die unten offen sind. Sie wurden einfach über Kopfstützen gestülpt.


Auch habe ich immer wieder Schals benutzt, um andere Stilleben umzusetzten. Ich blieb dem Farbthema treu, nur dezente Farben zu benutzten. Das strahlt Ruhe, Gemütlichkeit und weniger Chaos aus. Es ist immer wieder überraschend was Farben machen und was sie auf das Raumgefühl für Auswirkungen haben.


Ich habe ein paar Säcke genäht für die Wollvorräte, für das Lagern diverser Küchenutensilien. Da ich vom Kunstoff wegkommen möchte, haben wir einiges vom Plastikgeschirr gegen echtes ausgtauscht.
Es gingen nur drei Weingläser zu Bruch, weil wir schusselig waren. Beim Transport ging nichts zu Bruch.


Für die Schmutzwäsche gab es einen Wäschesack. So kann ich nach dem Urlaub gleich die Schmutzwäsche raustragen. Den Rest transportiere ich dann im leeren Kopfkissenbezug nach draußen.


Seife hängt bei uns im Seifensäckchen. So spare ich nicht nur Plastik, sondern auch viel Müll und Duschgel. Was für Hacken, Stangen und Leienen wir wo angebracht haben, könnt ihr ebenfalls in den Storys bei instagram anschauen.


Nach der ersten Saison sind wir von der Dusche nach wie vor begeistert. Während unsere Freunde ihre Raumdusche ausgebaut haben, weil sie sie für unpraktisch empfanden, genießen wir diesen Luxus sehr.


Und ich habe jede Menge Spüllappen gehäckelt und gestrickt. Spart auch wieder viel Müll.

Büro im Landhausstil

Schon ganz lange wollte ich euch mein Büro mal zeigen. Da es aber im Keller und mit wenig Tageslicht war, habe ich mich dort schon lange ni...