Mittwoch, 20. März 2019

Frühling 2019 im Whitegreyhomegarden

Kaum ist das Wetter schön, findet man mich im Garten. Und zwar den ganzen Tag.


Dann kann ich es kaum erwarten, wenn es endlich wärmer wird und alles neu anfängt zu blühen.


Aber bevor ich alle Gefäße mit Pflanzen fülle, muss ich mich noch gedulden. 


Als wir neulich den Buchs geschnitten haben, habe ich jede Menge Buchskränze gebunden.


Und auch meine Lenzrosen, die ganz versteckt in einer Ecke des Garten vor sich hin blüht, habe ich geschnitten und schon dürfen die Blüten in der Zink Wanne schwimmen.


Ein paar ganz tolle Accessoires sind in den Garten eingezogen. Dafür muss dieser Tisch so wie es aussieht ausziehen. Er hat seine besten Tage hinter sich.


Ein paar Pflanzen kamen in ein die Töpfe.


Die Gartenmöbel wurden neu weiß gestrichen. 


Somit erstrahlt der ganze Garten in neuem Glanz.


Und wenn dann Abends die Sonne untergeht, mach ich mich schweren Herzens wieder auf den Weg nach drinnen.


Aber nur ganz schweren Herzens. Einfach nur weil es noch kalt wird.


 Ich hoffe, ihr hattet Freude an den Impreessionen. Wenn ihr mehr davon sehen möchtet, findet ihr das auf Instagram mit dem Namen @Whitegreyhomegarden

Donnerstag, 7. März 2019

Neue Farbe im Schlafzimmer

*Werbung/Kooperation 

Heute zeige ich euch einen Einblick ins Schlafzimmer. Das kommt ja relativ selten vor. Denn auch das liegt bei uns im Untergeschoss und benötigt dringend eine Renovierung.


Da unser Schlafzimmer aber in eins unserer Kinderzimmer umzieht in den nächsten Jahren, möchten wir hier nicht mehr viel investieren. Denn aus diesem Raum sollen mal zwei neue Räume entstehen.

 Trotzdem ist es mir wichtig, das es auch hier gemütlich ist und daher habe ich mir eine neue Decke von *Weareknitters ausgesucht und gestrickt. Hier klick


Ich bin sehr begeistert von der Qualität der Wolle und wie schnell das gute Stück fertig war. Der Farbton ist Taupe und das Modell war Blanket No. 5. hier klick findet ihr die Decke.


Geliefert wird alles in diesen tollen Tüten, die fast zu schade zum wegwerfen sind.

 Stricknadel war in Größe 15. Die Anleitung und das komplette Material was ihr für die Decke benötigt, ist in der Packung enthalten.


Desweiteren habe ich meine Schlafzimmer Möbel mit *Painting the Past Farben gestrichen. Farbton historical White in der Egshell Qualität. hier klick


Und ich finde das es alles zusammen nun ganz gut abrundet ist. Die Wandfarbe ist ebenfalls ein Taupe Ton, der durch die Rattan Accessoieres ein gelungenes Farbkonzept darstellt.


Diese natürlichen Faben geben dem Raum eine warme und gemütliche Note. Ton in Ton zu arbeiten beruhigt unheimlich einen Raum und gibt ein wohnliches Gefühl und stimmiges Bild.


Hier könnt ihr erkennen, wie der Schrank in zwei Farben aussieht. Der Grauton ist Canvas. Diesen Farbton habe ich schon sehr oft im Haus gestrichen, aber auf den Schlafzimmer Möbeln kam er ganz anderes raus. So das wir uns entschieden, die Möbel doch in weiß zu streichen.


Und damit ihr wisst, wie die Möbel vorher aussahen hier noch die Vorher Bilder. Die Möbel waren in gekalkter Kiefer.


Damit die wunderschöne Maserung nicht kaputt geht, wie immer nicht geschliffen, sondern mit Glasreiniger entfettet und dann losgepinselt. Zwei Anstriche und die Farbe hat gedeckt. Glasreiniger muss Alkohl enthalten und keine Grundierung drunter. Das ganze hat mit einem 6 türigen Spiegelschrank und zwei Nachtschränkchen ca. 2 Stunden gedauert.


Und nun wünsche ich viel Spaß beim Nachmachen.

Kooperation mit
We are Knitters
Painting the Past

Mittwoch, 6. März 2019

Winter im Garten

Heute nehme ich euch mit in meinen Winter Garten, denn der Frühling steht vor der Tür und dann gibt es reichlich neue Bilder für euch.


Der Pulverschnee und die Sonne zaubern ein wunderschönes Farbenspiel in die Natur.


Wer kennt nicht das Lied: Malt Blumen ans Fenster...... und genau das passiert bei uns im Winter immer wieder.


 Noch steht die Winterdeko, denn für Frühjahrsblüher ist es einfach noch zu kalt.


Dafür brauchen die Vögel Futter unnd das hab ich neulich mit meinen Patienten zusammen hergestellt.


In verschiedenen Größen und Formen. Besonderns geeignet waren dafür Muffin Formen.


Mit Bändern verziert hängen sie nun im Garten und warten darauf verspeist zu werden.


Auch wenn der Schnee im Winter noch so schön ist. Ich freu mich sehr auf den Frühling und den Sommer.

Donnerstag, 21. Februar 2019

Badezimmer Nachher im neuen Cottage und Farmhouse Style

Werbung/Kooperation

Unser Badezimmer wurde fertig gestellt.


 Ich bin mir noch nicht sicher wegen Vorhängen. Es handelt sich um ein Kellerbadezimmer und Vorhänge würde dem Raum noch mehr Licht rauben. Außerdem lüften wir hier wegen Dusche und Trockner sehr oft und da würde das nur unnötig stören. Daher bleibt es vorerst mal so, auch wenn es optisch nicht gut aussieht.


Die Hacken und Spiegel sind inzwischen auch montiert. Ein tolle Lösung ist für uns die hohe Seite mit der Leiste als Unterteilung. Das rundet das Gesamtbild noch etwas ab. Da wir nicht über Spiegelschränke verfügen, haben wir uns vor Jahren für einen Wandspiegel entschieden. So kann man wichtige Dinge aus der Nähe betrachten oder auch mal einen Blick von hinten.


Gestrichen wurden die Beadboards wie immer mit Painting the Past in Egshell Qualität und mit dem Farbton Canvas.  Da dieses Bad auch gleichzeitig unsere Waschküche ist, möchte ich euch diesen Anblick nicht vorenthalten.


Hinter dem  Vorhang befinden sich Waschmaschine und Trockner übereinander. Bisher hatte ich neben der Waschmaschine eine kleine Komode stehen, auf der Waschpulver und Co standen. Leider passt sie nicht mehr dazwischen, da die Beadboards etwas auftragen. Bis ich ein passendes Möbelstück gefunden habe, steht hier jetzt der Wäschekorb und füllt die Lücke.
Die Möbel im Badezimmer sind alle gebraucht gekauft.


Neben die Dusche ist ein Hacken für die Handtücher gekommen.


Da wir inzwischen auch auf Nachhaltigkeit achten, dürfen die Zahnbürsten auch aus Holz/Bambus sein, statt der quitsch bunten Plastikbürsten. Passen dadurch auch Farblich toll ins Konzept.


Mein Waschpulver habe ich seit Jahren in dieser Box. Dort lässt es sich prima verstauen und unterbringen. Auch hier würde ich gerne mal ein selbstgemachtes Waschpulver ausprobieren. Auf Weichspüler verzichte ich, der Umwelt zu Liebe, schon lange drauf.


Um den Farmhouse Look abzurunden, habe ich desweiteren noch eine passende Klobürste dazu genommen.


Ich hoffe, euch hat der Blick durch mein Badezimmer und die Waschküche gefallen.  Anbei verrate ich euch noch die Einkaufsliste.


Werbung/Koopertion

Beadboards https://www.beadboard.de/index.php?id=2
Holzschild Industryfy
Farben http://www.paintingthepast-germany.com/

Alles andere ist selbstgekauft, zum Teil gebraucht.
Bei Amazon, Ikea, Dänische Bettenlager, Toom, Bauhaus, Villeroy Boch, Riviera Maison, H&M Home, Bastion Collections, Loberon, Imperssionen, Action und diversen Dekoshops.

Samstag, 9. Februar 2019

Badezimmer Make Over Vorher

Ein neues Badezimmer ist entstanden.  Bevor ich euch das Nachher zeige, nochmal das Vorher. 


Es liegt im Untergeschoss und ist somit dunkel, da nur wenig Tageslicht einfällt. Als wir uns vor Jahren dieses Baddesign ausgesucht haben, war Mosaik absolut im Trend.

In der Dusche würde ich es aber nicht mehr empfehlen. Es gibt somit ja noch mehr Fugen zum Putzen als mit herkömmlichen Fliesen. Und hier lösten sich mit den Jahren die Mosaiksteine, so daß wir nun Handeln mussten.


Als Bodenfliesen haben wir uns damals für Schiefer entschieden. Was ich aber niemand empfehlen würde. Je dunkler der Boden umso mehr Dreck und Staub sieht man. Da die Bodenfließen aber noch in einwandfreiem Zustand waren, entschlossen wir sie zu belassen.


Handtücher und Teppiche hatten wir schon öfter in anderen Farben. Aber seit ein paar Jahren bin ich ja grau, weiß und creme verfallen. Seitdem sind auch die Handtücher und Teppiche in dieser Farbe gehalten.


Als Spiegellampen sind die Wandlampen vom Schweden geeignet. Sie haben unsere Vorherigen Flutlichter abgelöst.


Da wir im anderen Badzimmer über eine große Badewanne verfügen, haben wir hier darauf verzichtet. Was zu mehr Platz geführt hat.


Nun ist es an der Zeit euch ein Nachher Bild im Vergleich zu zeigen.


Wahnsinn was das ausmacht. Ein ganz neuer Spa Bereich ist entstanden. Kennt ihr das? Man geht mehrmals täglich rein zum schauen, nur um zu sehen wie schön es geworden ist.


Hier nun ein erster Blick in das Nachher. Beim nächsten Post, zeige ich euch die Details zum Umbau.

Mittwoch, 6. Februar 2019

Badezimmer Making Off

Bevor ich mit dem Reisetagebuch weitermache, schiebe ich ein paar Interior Post dazwischen.

*Werbung/Koopertation Sponsored

Ich liebe diese Make Over der amerikanischen Häuser und Fixer upper. Und genau diese Sendung hat mich dazu inspieriert den Farmhouse Look etwas rustikaler zu gestalten. Aber bevor ich euch einen Blick in das Vorher gebe hier ein Sneak Peek in die momentane Baustelle.


Unsere grauen Mosaik Fliesen wurden mit Beadboard und weißen Fliesen überklebt und sind Geschichte.


Sämtliche Holz-Ablagen haben eine rustikale Deckplatte erhalten. Diese wurden mit Top Coat gestrichen, um sie haltbarer zu machen.


Heute erhaltet ihr einen Einblick in die Details, weil noch sehr viel gemacht werden muss. Außerdem gefielen mir die Beadboards in weiß oder besser gesagt ungestrichen, sehr gut, das wollte ich für euch festhalten, denn eigentlich habe ich mich für eine andere Farbe entschieden.


Ich schwanke noch, denn das weiß gefällt mir so gut und würde super zu den vorhandenen Möbeln passen.Was meint ihr, weiß streichen oder in einer anderen Farbe, nämlich einem Cremeton? Hätte beides zur Auswahl da.


Viele neue Details hab ich in den letzten Monaten verändert und vorbereitet. Die Unterschränke wurden ausgetauscht. Fündig wurde mein Mann bei einem Kollegen und dachte er macht mir eine Freude. Ein bisschen eingepasst und siehe da, wird aus einem Fernseh Schrank ein Badunterschrank.


 Viele Handwerker und fleißige Hände wurden in den letzten Wochen zu Helden. Zuerst haben wir die Wände gestrichen in einem beige-rose Ton, um eine warme Farbe zu erhalten.

 
Als nächstes wurde die Duschglastür entfernt und die Dusche gefließt. Wir haben uns für kostengünstige weiße Hochglanzfließen und einen Duschvorhang entschieden. Warum verrate ich euch in einem anderen Post.


Außerdem hatten wir wieder viele tolle Sponsoren und Kooperations Partner dabei. Daher ein großes Dankeschön an Beadboard.de hier klick und Indusstryfy.de hier klick. Bei Daniel könnt ihr genau diese Farmhouse Schilder in allen Varianten und Wünschen bestellen. Und für unser neues Badezimmer hat er mir das hier entworfen.


 Um euch mal so richtig zu schocken, zeige ich euch noch ein Vorher Bild.


Eine der bunten Phase habe ich mal für euch fotografiert. Gut, das diese Phase schon lange vorbei ist.....wie es danach aussah zeige ich euch beim nächsten Mal.


Der Beweis wie schnell man mit dem Austausch von ein paar Accessoires ein Traum Bad bekommt.
Ihr dürft gespannt, sein, wie es nun aussieht.