Sonntag, 12. November 2017

Mit Liebe zum Detail

Für die nächsten Tage habe ich euch nochmal ein paar Tipps.
 
Socken und Unterwäsche
Heute sind deine Socken und Unterwäsche dran. Die Dinge aus der Kommode. Sonnenbrillen, Uhren, Krawatten..... du weist was ich meine. Einzelsocken entsorge, wenn sie schon länger in der Kiste sind.


Nachtschrank
Entrümpele die Schubladen und Fächer. Räume nur Sachen rein, die du Abends und während der Nacht brauchst rein. Rest kann weg oder woanders untergebracht werden.


Kinderspielzeug
Sortiere die Sachen nach Themen in Kisten. Alles womit die Kinder nicht mehr spielen weg. Entweder auf dem Dachboden zwischenlagern, damit du es zu einem anderen Zeitpunkt wiederholen kannst oder wenn sie rausgewachsen sind, weg. Verschenken, Spenden, verkaufen. Kaputte Sachen weg. Unsere durften immer 2 Themen im Zimmer haben. So war schnell aufgeräumt. Wenn es langweilig wurde, durfte jederzeit getauscht werden. Das hatte den Vorteil. Es war jedenfalls schnell aufgeräumt.


Für unsere Besuchskinder habe ich 2 Kisten für kleinere und größere Kinder gepackt. Zu ihnen habe ich auch schnell Zugriff.

Spielzeug: Spielzeug freie Zonen schaffen, Spielzeug muss aus den Augen sein, in Schränken oder Truhen, da lässt es sich viel entspannter leben. Unsere hatten immer nur eine Spielzeugart (Duplo, Barbie, Kaufladen) im Wohnzimmer in einem Rattankorb. So war schnell aufgeräumt und es sah zudem noch schön aus. Wollten sie was anderes mussten sie es austauschen.


Ihr seht, wer mit Bedacht ran geht, kann viel Zeit und Energie sparen.


Daher bekommt ihr von mir wieder die nächsten Wochenaufgaben

Entsorge alte Zimmerpflanzen, topfe sie um falls nötig
Backofen reinigen
Grill putzen und einwintern
Heizkörper abdampfen
Vorhänge waschen
Fensterbänke putzen
Kochbücher
Zeitschriften
Fritösenfett wechseln

Bilder stammen wieder aus einer Roombox aus dem Whitegreyhome Mini.

Kommentare:

  1. Hallo Debby,
    lese schon einige Zeit mit, hab dir aber noch nie geschrieben. Heut ist so richtiges Sofa-Wetter und daher Zeit, das mal nachzuholen.
    Die Aufgaben machen so richtig Spaß - vor allem auch, weil ich vieles davon nicht tun muss: Heizkörper? Haben wir nicht. Spielsachen? Längst im Keller für potentielle Enkelkinder zwischengelagert. Nachskästchen? Hat ne Mini-Schublade, darin Tempos und Handcreme, ein Bleistift und bissl Notizpapier, falls mich des nachts ein wichtiger Gedanke überfällt. Fritöse? Hab ich auch nicht. usw. Ich lese das trotzdem sehr gern und bin gespannt, wann ich zum 1. x denke: DAS muss ich dringend mal machen. *lach AH, da isses: Backofen - Örks! Vor oder nach den Plätzchen, das ist hier die Frage.
    Dass ich viele der Aufgaben nicht zu tun habe, liegt übrigens nicht (nur) daran, dass ich Super-housewife bin, sondern daran, dass wir erst vor 1,5 Jahren hier eingezogen sind! *zwinker
    Ich hab die Entwicklung deines Gartens komplett nachgelesen. So toll!!! Ich hab in diesem Jahr mit meinem Garten begonnen und sammle noch Ideen! Und dein Mini-Häuschen ist der Wahnsinn!! Wirklich!!
    Msch weiter so, ich lese dich gern!
    1000 kuschlige Novembergrüße
    Joy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Joy! Freut mich, wenn ich dich inspirieren konnte. Die beste Arbeit, ist die, die man nicht tun muss. Oh ja hier ist auch Schmuddelschneegestöber Wetter, daher liebe Grüße zurück.

      Löschen
  2. Hallo Debby,
    Freue mich wieder über deine nützlichen tipps und kniffe. Wie oft wiederholst du deine 40-tage-Liste? Wenn du durheberrechtlich bist wieder von vorne? Meine Fenster hätten es schon wieder bitter nötig - obwohl ichs erst vor ein paar Tagen geputzt habe... :(
    Trotzdem merke ich schon die positive Entwicklung der kleinen ausmist-Aktionen. Bin nach wie vor begeistert! DANKE
    Herzliche Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion! Nein, ich hab euch im Oktober die ersten 40 Sachen gegeben und im November kommen 30 neue Aufgaben. Immer Sonntags kommen die Wochenaufgaben. Diese Liste soll man ja individuell für sich erstellen. Und man soll die Liste Individuell durchgehen. Durch unsere Komplett Sanierung kann ich mich im Moment nicht an die Reihenfolge usw. halten. Außerdem hatten wir dieses Jahr das komplette EG leer, da ein neuer Boden verlegt wurde. Somit ist dieses Jahr das EG komplett sauber und entrümpelt worden. Zur Zeit sind wir im OG dran. Der Dachboden ist auch schon komplett fertig. Das UG kommt dann in 1-2 Jahren dran. Ich arbeite die Liste ganz unterschiedlich ab. Lg

      Löschen