Dienstag, 26. September 2017

Küche im September

Heute gibt es Einblicke in meine September Küche. Und genaugenommen dürft ihr heute sogar in meine Vorratskammer/Abstellkammer oder Pantry schauen.


Als wir bauten war mir klar, Küche ohne Pantry geht gar nicht. Und so habe ich mir die passende Vorratskammer direkt an die Küche legen lassen. Dafür habe ich auf eine größere Küche und eine Insel verzichtet. Sehr praktisch wie ich auch nach fast 20 Jahren mit dieser Küche finde.


Ich wurde gefragt, warum ich meine Beadbaords in der Küche und Pantry so hoch montieren lassen habe?
So hoch gingen die Farbspritzer, wenn meine Kids was verspritzt haben. Ich erfuhr jetzt übrigens was damals auf der gerade 5 Tage alten, frisch gestrichenen Wand gelandet ist, Granatapfel.


In der Speisekammer hatte ich dasselbe Problem, da ich in der Ecke meinen Müll für Glas und Verpackungen sammle. Auch hier gab es an der Wand ständig Spritzer. Insgesamt wurde die Wand schon 4 mal gestrichen. Seit neustem kann ich sie abwaschen, wie meine Küchenfronten.


Ich kann euch gar nicht sagen, wie schnell und einfach da Flecken beseitigt sind.
Da ich nicht ständig Lust zum Streichen hatte, wurde jetzt mit der Wandverkleidung Abhilfe geschaffen.


Über meine Pantry habe ich im Blog ja schon öfter berichtet. Ich liebe sie. Sie passt perfekt zum restlichen Stil des Hauses. Und wie eine Instagram Followerin meinte würde ihr der Name Abstellkammer in keinsterweise gerecht. Korbstübchen fand sie deutlich passender und wie ich finde ist der Name zuckersüß.


Inzwischen lagern im Korbstübchen sogar unsere ganzen Jacken drin. So hängen sie den Eingangsbereich nicht zu und es bleibt Platz für die Gästejacken.


Meine nächste große Aktion wird sein die Beadboards zu streichen. Leider kann ich mich noch gar nicht entscheiden, ob sie weiß bleiben sollen oder doch lieber Creme wie die Küchenfronten.


Hier mit beende ich meine Blogpause! Ich arbeite gerade an einer neuen Challenge für uns. Wie wir unser Zuhause bis Weihnachten entmüllt und sauber haben mit 15 min Zeitaufwand am Tag. Wenn ihr also Lust habt mit zumachen oder gespannt seid, wie das gehen soll, dann kommt wieder.

Kommentare:

  1. Deine Küche und dein Pantry sind einfach zu schön. Ich könnte auch nicht ohne meine Minivorratskammer sein. Daher verstehe ich deine Entscheidung für ein Pantry zu gut. :-) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön!
    Und das mit der Challenge hört sich gut an ... ich bin gespannt...
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  3. So schön!!! Die Idee mit den Beadboards ist echt super. Bin gespannt auf die Challenge :-)
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  4. Deine Küche mit dem Pantry ist einfach zu schön. Sowas kommt irgendwann bei mir auch noch dran. Was mich verblüfft - weil cih schon ewig danach suche - ist das wunderschöne Geschirr in deinem Oktober-Titelbild. Tassen, der Krug und die Schalen - wer stellt sowas her und wo bekommt man das. Ich hatte selbst einmal einen Laden, doch ich hatte das nie gefunden. Schon mal danke und ich freu mich auf schon auf die nächsten Bilder von dir :) Ganz liebe Grüße, die Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine! Ich sammle das seit 4 Jahren. Die Schüsseln sind von Clear & Eaf, die Kanne ist von Rossmann, die Tassen im Ständer ist von Amadeo Serie Nora. Teilweise nicht mehr erhältlich. Immer wenn ich was sehe, was dazu passe ergänze ich es. Ist ganz weiß gemischt aus verschiedenen Serien und Herstellern. Lg

      Löschen
    2. Liebe Debby, vielen vielen Dank für die Info, die Schüsseln hab ich tatsächlich gefunden, bei den Tassen schau ich noch. Ich finde gerade die Mischung machts, das ist so traumhaft schön. Ganz liebe Grüße, die Sabine

      Löschen
  5. Hallo,
    ich finde dein Blog richtig gut
    Liebe Grüße
    Andrea
    Staubsaugerroboter-Kaufen

    AntwortenLöschen