Mittwoch, 13. September 2017

Fluffiger Streuselkuchen mit Sekt....

Heute gibt es seit langem mal wieder ein Rezept für euch von mir. Das Wetter draußen lädt ja wieder zum Backen ein. Die Idee habe ich von einer Kollegin und für euch habe ich es für den Thermomix umgeschrieben.


An Früchten könnt ihr nehmen, was die Kühltruhe oder der Garten gerade hergibt. Ich habe eine Hälfte mit Zwetschgen belegt und eine mit Johannesbeeren.


Zutaten:
4 Eier
200g Zucker
1 Piccolo/Sekt
450g Mehl
1 Pk Backpulver
100g Sonnenblumenöl
Alles sind ca. Angaben, da es sich beim original Rezept um ein Tassenrezept handelte. Diese fallen ja bekanntlich unterschiedlich aus.

Alles zusammen in den Mixtopf und auf St. 3/30 sek. verrühren.


Den Ofen auf 180° Heißluft vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig darauf verteilen. Obst nach belieben drauflegen. Das ganze in den Backofen und ca. 15 Min vor backen.


Streusel aus folgenden Zutaten herstellen:
130g Butter kalt in Stücken
200 g Mehl
100 g Zucker

Die Zutaten zusammen im sauberen Mixtopf 20sek./St. 4/ Linkslauf mixen. Es wird sehr feinkrümelig.


Nach den 15 min Backzeit mit den Fingern Streusel formen und über den Teig geben. Das ganze dann nochmal ca. 10-15 min im Ofen backen, bis er eine hellbraune Färbung erhält.


Nach der Backzeit noch mit Puderzucker bestreuen und nach Wunsch verzieren.

Und dann wünsche ich euch einen guten Appetit.

Kommentare:

  1. Hallo Debby,
    der Kuchen sieht richtig lecker aus. Jetzt habe ich wieder Lust auf was süßes....
    Ich denke das der Sekt nicht mehr sehr durchschmeckt, so ähnlich wie Eierlikör im Kuchen oder? Rezept habe ich direkt mal ausgedruckt.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie lecker. Den werde ich am Wochenende mal backen.
    Herzliche Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen