Montag, 10. April 2017

Die neue Garderobe

Chaotische Schuhregale, stinkende Schuhe, vollgehängte Garderobenhaken, ungemütliches Licht –
obwohl der Flur der erste Raum ist, den man von einer Wohnung sieht, erfährt er beim Einrichten oft am wenigsten Zuneigung.


Was daran liegt, dass man sich dort üblicherweise nicht lange aufhält und der Nutzwert nun mal im Vordergrund steht. Praktisch soll es sein....


Der Flur ist die Visitenkarte des Zuhauses, daher verdient er mindestens ebenso viel Aufwand beim Einrichten wie alle anderen Räume.


Und: Gerade weil man sich dort nicht lange aufhält, ist er perfekt geeignet, um Stilwillen zu beweisen – zum Beispiel mit einer Wandfarbe. Unsere Wände sind noch nicht fertig in der Garderobe, das zeige ich euch dann beim nächsten Mal, wenn ich von der Garderobe einen Post schreibe.


Für Ordnung sorgen Schuhschränke, ein schöner Korb für Mützen und Handschuhe und eine strenge Kleiderhaken-Politik (zwei Jacken pro Person, der Rest muss in den Schrank).


Lieber die Dinge auswärts lagern, die nicht so oft gebraucht werden, als den Raum zu überfüllen und die ankommende Gäste zu erschlagen.


Bei meinem letzten Post zur Garderobe wurde ich gefragt, wo wir denn unsere Jacken und Schuhe lagern?

Der Eingangsbereich ist den Gästen vorbehalten. Wir lagern unsere Schuhe im Kleiderschrank, Keller, Dachboden oder auf dem Weg zur Garage.


Wir haben einen Durchgang zur Garage mit einem Treppenhaus und angrenzendem Dachboden. Dort haben wir reichlich Platz für Schuhschränke, Kleiderhaken und vieles mehr. Sodas es im Eingangsbereich nicht zugemüllt oder unordentlich aussieht.

Wir haben uns auch entschieden nicht zu viel Platz für die Garderobe zu verschwenden, denn schließlich ist es kein Raum zum Aufhalten.


Ich habe vor ein paar Jahren eine Garderobe in meiner Abstellkammer eingerichtet, die für uns gut erreichbar und versteckt liegt. So sind alle unnötigen Jacken aufgeräumt.

Für Stauraum sorgt auch eine Sitzbank. Meine alte Shabby Bank hat ein neues Zuhause gefunden und eine Truhe ist passend zum neuen Stil eingezogen.


Wir haben uns für helle und neutrale Fliesen entschieden. Das Terrakotta ist verschwunden. Und unsere 25 Jahre alte Deckenlampe ist verschwunden. Eine neue sollte her, die zum neuen Stil passt. Da mussten wir diesmal auch nicht lange suchen.


Noch ist sie nicht fertig, aber ein paar Bilder wollte ich euch nicht vorenthalten. Es fehlen noch etliche Sachen. Aber ich verspreche euch, das ich euch den nächsten Schritt auch zeigen werde.

Der helle und freundliche Eingangsbereich wirkt jetzt viel Größer. Mein Wunsch wäre es, das es hier immer so aufgeräumt aussieht.

Eine wunderschöne Korbtasche mit Stern und ein paar Schuhe dienen da quasi gleich als Deko und dürfen stehen bleiben.

Die tolle Korbtasche bekommt ihr übrigens hier auch noch in anderen Farben: klick Minikinder Shop

* sponsered Post

Alle anderen Hersteller findet ihr auf meiner Kooperationsseite.


Lasst euch überraschen was sich in den nächsten Wochen hier noch ändern wird.
Damit ihr wisst was hier schon passiert ist, könnt ihr mir auf Instagram folgen, dort gibt es täglich aktuelle Bilder.

Nämlich solche hier z.B.


Ja genau, ihr seht richtig. Das Haus wird heller, freundlicher und kommt dem Schwedenhaus schon sehr nah.

Kommentare:

  1. Hallo Debby,

    ich bin schon länger eine "stille" Leserin deines Blogs - aber jetzt will ich doch mal mein Schweigen brechen ;-)

    Deine Umgestaltung des Hauses ist wirklich sehr gelungen - ich würde sofort bei euch einziehen!

    Ich wollte fragen, wo ihr denn die tolle schwarze Deckenlampe im Flur her habt?
    Ich suche nämlich auch nach einer neuen Lampe und finde normale Decken-Strahler meistens nicht schön...

    Viele Grüße und weiterhin viel Spaß beim Renovieren!
    Maike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maike!

    Vielen Dank! Schön das ich dich aus der Reserve locken konnte.

    Die ist von Ikea....

    http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10238780/

    Lg Debby

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Debby,
    wow, Du hast ein tolles Deko- und Renovierunggshändchen. Es passt alles toll zusammen. Ich freue mich jedesmal riesig auf Deien neuen Beiträge und " verschlinge" die schönen Bilder. Alles ist so harmonisch auf einander abgestimmt.
    Und auch die neuen Turen passen wieder perfekt. Und die Wandgestaltung im Hampton Style ist super. Bin schon am überlegen in meinem Essbereich so etwas anzubringen. Und das kleine Stückchen Schrank, was auf dem letzte Foto zu sehen ist gefällt mir. Ist das bei Euem Essbereich?

    Liebe Grüße Randy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Randy! Dankeschön. Nein das Schränkchen ist ein Teil vom Flur, dazu komme ich ein anderes Mal. LG Debby

      Löschen
  4. Liebe Debby, das sieht richtig schön aus, gefällt mir sehr. Die Korbtasche ist mega! Wir halten es übrigens auch so, dass die Garderobe den Besuchern vorbehalten ist - unsere Jacken und Schuhe stehen und hängen im HWR-Raum :-) - ist mir sonst auch zu sehr "zugemüllt". LG Dani

    AntwortenLöschen