Mittwoch, 14. Dezember 2016

Die Küche im Dezember

Heute zeige ich Bilder, wie die Küche im Dezember aussieht.


In den neuen Schränken haben Gläser, Suppenterrinen und viele andere schöne Geschirrteile endlich einen neuen Platz gefunden und verschwinden nicht einfach in Kartons und Abstellräumen.


Der Abstand zur Decke wurde so knapp bemessen, das es leider nicht mehr für einen Abschluss Kranz gereicht hat.
Wenn ich es jetzt nicht gesagt hätte, wäre es gar nicht aufgefallen.


Und wie ihr sehen könnt, darf es auch in meiner Küche nicht an Weihnachtsdeko fehlen. Schon immer liebe ich Kränze. Und diese hier erinnern mich an die amerikanische Weihnachtsdeko.



Dieses Jahr wird es richtig schwierig mein Lieblingszimmer zu benennen. Mir gefällt das Wohnzimmer auch sehr, aber ich denke das es trotzdem die Küche geworden ist, da hier die größte Veränderung stattgefunden hat.


Meine Hackenleisten waren zu wenig Haken. So wurde hier auch eine neue montiert. Mein Mann wollte seine Eisenpfanne gerne aufhängen. Was in einer Landhausküche ja durchaus üblich ist.


Also mussten andere Haken her, die für die Pfanne stabil genug und auch genug Möglichkeiten für all die anderen tollen Objekte bietet. Da ich diese Hängeleiste schon an der anderen Küchenseite habe, war mir klar, das ich hier die gleiche nehmen werde.


Voila die Nikolausstiefel haben damit auch eine Aufhänge Möglichkeit bekommen.


In den letzten Wochen sind im whitegreyhome ein paar tolle Postkarten eingetrudelt, denen ich auch einen Platz geben wollte.


Jedes Jahr habe ich euch meine Lieblings Zeitspartipps hier aufgeschrieben. Wer noch nicht so lange mitliest und neu ist dem darf ich folgende Ideen zeigen:

hier klick erfahrt ihr, wo all die verschwunden Stunden versteckt sind, wie ihr sie wiederfindet.....

Diese Weihnachtsküche wurde beim Deko Donnerstag von Lady Stil hier klick veröffentlicht.











Kommentare:

  1. Liebe Debby,
    richtig schön und gemütlich sieht es in deiner Küche aus.
    Die Hakenleiste ist klasse!
    Aber jetzt muss ich schnell nachlesen gehen, wo meine Stunden hin verschwunden sind ;-)
    Rosige Grüße von Christine

    AntwortenLöschen