Freitag, 23. September 2016

Friday Flower

Dieses Jahr habe ich euch ja sträflich vernachlässigt, was mein Friday Flower angeht.

Es war einfach zu viel los. Mit diesem Strauß möchte ich mir nochmal ein paar Blumen ins Haus holen, bevor die Blumenpracht wieder vorbei ist.


Die Rosen sind immer noch fleißig am Blühen. Ein neues Rosenbeet entsteht demnächst. Daher habe ich dieses Jahr auch das erste Mal die Mini Rosen.


Und da ich Rosen so viel schöner finde als Stauden, überlege ich ernsthaft meine Staudenbeete in Rosenbeete zu verwandeln. Mal sehen, wie ich mich nächstes Jahr entscheide.


Einer meiner Beiträge wurde dieses Jahr im Magazin Lebenlang veröffentlicht. Wer meinen Blumenkuchen nochmal anschauen möchte, darf gerne hier nochmal zum Blogbeitrag klicken


Das Magazin ist kostenlos zum downloaden. Ihr findet es hier klick Es ist für Pflegefachpersonal und Angehörige gedacht. Wer sich mit diesem Thema beschäftigt darf sie gerne lesen.

Ich weiß inzwischen, das hier einige Krankenschwestern mitlesen. Also ganz für euch widme ich diesen Post!

Wenn ihr Blumen auch so liebt wie ich, dürft ihr gerne noch die anderen Friday Flowers anschauen.
Holunderblütchen hat sie wieder für euch gesammelt, hier klick.

Kommentare:

  1. ...mir fällt auf so vielen Blogs auf, dass Rosa einzieht, für mich immer meine Februar-März-Farbe,aber es ist so ein Hingucker, bin ganz begeistert, und ich kann schlecht nein sagen !!!
    Sei so lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Dein Rosenstrauß ist wunderschön, die gefüllten Blüten gefallen mir sehr. Was sind das für Blätter, das abgetönte Grün passt so gut!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wollziest sind die hellgrünen samtartigen Blätter. Lg Debby

      Löschen
  3. Warum für das eine auf das andere verzichten? Wenn Du nur noch Rosen hast, dann hast du eine große blütenlose Zeit im Garten. Die Rosenbeete mit einigen rosenbegleitenden Stauden, wie dem Stachys in deinem Strauß und anderen sich anbietenden Schönheiten ergänzen und das Beet wird nicht brach liegen, sonder nur kurz Atem holen. Nur als kleine Anregung ... Wirklich toller Strauß - bei mir haben die Rosen leider schon aufgegeben. LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so war der Plan. Leider sehen Staudenbeete sehr unordentlich aus. Die Lupinien und Lilien werden von den Schnecken gefressen. Phlox, Herbstanemonen, Stockrosen nichts geworden. Aber Rosen werden bei mir grandios. Keine Ahnung warum. Ich habe zwischen den Rosen Frühlingsblüher, die vor den Rosen blühen. Viel Buchs das ganzjährig grün ist. Im ganzen Garten sind genügend Stauden zwischen gepflanzt. Lg Debby

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen