Freitag, 26. August 2016

DIY Vogeltränken und Feuerschalen

In einem schönen Garten wächst eine bessere Welt. So jedenfalls empfinde ich es, wenn ich durch einen schönen Garten schlendere.

 
Schon lange gibt es den Trend mit Beton im Garten. Bisher sprach mich keiner der im Netz gezeigten Betonelemente an.  
 
 
 Bis ich die Betonschalen von Sieda fand. Da war es um mich geschehen. Endlich wunderschöne Ideen, die genau zu mir passen.


Also fuhr ich in den Baumarkt und holte Fertigbeton. Ich hatte keine Ahnung wie schwer die Säcke waren und wie leicht es war die Formen zu gießen.


Damit ihr euch nicht, wie ich einen Bruch hebt, habe ich für die Zukunft etwas besseres gefunden. Knetbeton, der ganz praktisch nach Hause geliefert wird.


Ich goss die Schalen in allen erdenklichen Formen und Größen. Versuchte sie zu bemalen. Da ich nicht sehr geduldig bin und auch nicht perfektionistisch, kam für mich die wundervolle Verzierung nicht in Frage.


Aber wie ich finde, machen sich die Rohlinge auch sehr schön und so dürfen sie bei mir nur ganz simple bemalt werden. Wer dann aus dem Knetbeton noch Figuren, Blumen und andere Elemente formen möchte, erhält mit der Ware eine Anleitung dazu.


Inzwischen sind überall im Garten Betonschalen eingezogen. Sie sind so vielseitig einsetzbar. Ein Teil davon wurde mit Sukkulenten bepflanzt.


Ob mit Rosen oder Hortensien befüllt, ob mit anderen Beton Elementen oder Deko Elementen jede Schale macht auf ihre Art eine tolle Figur.


"Zuerst hatte ich einen Garten und dann hatte der Garten mich." So wie in diesem Gartenzitat hat der Beton jetzt mich in den Bann gezogen. Egal ob Fertigbeton oder Knetbeton.


Wenn ihr den Beton auch nach Hause liefern lassen wollt, dann schaut doch mal bei Knetbeton vorbei.


 "Der Gärtner tut mit seinen Sträuchern und Stauden, was der Dichter mit den Worten tut."
Und daher dürfen die Blüten der Sträucher jetzt in den Schalen schwimmen!


Seid ihr jetzt auch neugierig geworden was mich so motiviert hat?

Braucht ihr noch ein paar Ideen. Dann schaut doch mal bei Sieda vorbei!
Dann schaut doch mal  hier klick vorbei.

Bildquelle: Sieda



Na, hab ich zu viel versprochen? Leider sitzt der Hersteller von den Sieda Schalen in der Schweiz und Versand ist auf Grund des Gewichtes nicht möglich. Aber was wäre das Leben, wenn die Frau nicht selbst wäre?


Also wenn ich euch angesteckt habe, dann bestellt euch den Knetbeton ganz einfach nach Hause und legt los und macht es selber.

*Sponsored by Knetbeton

Kommentare:

  1. Hallo liebe Debby,
    du bist also im Beton-Schalen-Fieber. Tolle Sachen hast du da gewerkelt.
    Knetbeton steht auch gerade bei mir zu Hause. Ich betoniere ja für mein Leben gern. Gerade habe ich ein paar Kürbisse gemacht, allerding mit herkömmlichem Beton. Vielleicht wäre das ja auch was für dich.

    sonnige Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Debby, na das ist aber schade, daß dieser Knet-Beton in D nicht zu haben ist. :-(
    Schon ist das sofort ausgebrochene Sofort-bestellen-muss-Fieber dahin.
    Ist der Knet-Beton denn eigentlich frostfrei?
    LG Sabine

    AntwortenLöschen