Sonntag, 10. Juli 2016

Lange Nacht der Gärten in Italien

Als ich für den Urlaub nach Ausflugszielen für die Umgebung Aussschau hielt, fiel mein erster Blick in diesen Garten.

Schloss Trautmanndorf in Tirol/Italien


Ich wusste, da muss ich hin. Nicht ahnend, das wir gleich am ersten Abend überrascht wurden.
Zur langen Nacht der Gärten.


Das Buffet war gut gefüllt und leckere Cocktails wurden zur Lifemusik gereicht.


Sissi machte hier mehrmals Urlaub. Sie buchte nicht nur das Schloss für sich, sondern auch das Nachbar Schloss für ihre 27 Pferde, die sie aus Wien mitbrachte.



Der ganze Garten wurde in tolles Licht getaucht. Vor einem wundervollen Sonnenuntergang und atemberaubenden Alpenpanorama tauchte das Schloss Traumanndorf in eine schöne Stimmung.


Ein wundervoller Sommerabend mit herrlicher Stimmung.


Wer den Garten näher anschauen will, muss sich schon ein paar Stunden Zeit nehmen. So sind wir am nächsten Tag nochmal hingegangen um den Rest zu erkunden.


Die umliegenden Berge sind sehr hoch und das Schloss liegt an einem Berghang.


Wer den Garten besichtigt, muss einige Höhenmeter überwinden.


Die Wege und Anlage wurde aber vor ein paar Jahren neu angelegt und war sehr gepflegt.



1 Kommentar:

  1. Sabber, da kommt Neid auf. So ein schöner Garten. Es sieht traumhaft dort aus. Da würde ich jetzt gerne tauschen, ich sitze noch am Schreibtisch...
    Ganz tolle Bilder hast du uns da mitgebracht. Danke.
    Liebe Grüße
    Siljke

    AntwortenLöschen