Montag, 20. Juni 2016

Landhausflair im Vorgarten

Einen Garten neu anzulegen, ist immer viel Arbeit. Vor allem, wenn man wie ich von nix eine Ahnung hat.


Als ich vor 3 Jahren anfing unser Außengelände neu anzulegen, hatte ich von Garten und Pflanzen keine Ahnung. Ich habe Bücher gewälzt und Gartenzeitungen. Eingepflanzt und umgepflanzt. Ich habe Pläne gezeichnet über die Grundstruktur des Gartens oder Beete und dann erst mit der Bepflanzung begonnen.


Ich wusste nicht einmal ob ich einen Landhaus oder minimalistischen modernen Garten wollte. Da ich aber Blumen über alles Liebe, kam für mich zweiteres nicht Infrage. Also habe ich ein großes Staudenbeet angelegt, aus dem ich jetzt meine Pflanzen für die unterschiedlichen Abschnitte rausnehme.


Aus lauter Angst es könnte nichts werden, habe ich die schönsten Blumen hinters Haus gesetzt. So würde niemand merken, wenn ich alles wieder raus reißen müsste.


Nichts ahnend, das es keinen besseren Standort geben würde. Trotzdem mussten einige wieder umziehen oder entsorgt werden. Man lernt eben nie aus. Väterchen Frost, Hitze, Schnecken und falscher Standort hat schon die ein oder andere Pflanze verkümmern lassen.


Ich tu mich schwer mit einer kleinen Staude oder wurzelnackten Pflanze da einen fertigen Garten vorzustellen. Am liebsten hätte ich alle Pflanzen in fertiger Größe gekauft, nur um sofort fertig zu sein.


Heute bin ich froh es so nicht gemacht zu haben. Ich habe nach wie vor noch Plätze um Pflanzen zwischen zu lagern, wenn wir ein Beet neu anlegen. Das gibt mir Spielraum beim Gestalten.

Hier dürft ihr mich auf dem Weg begleiten. Immer wieder entdecke ich neue Pflanzen, die ich haben will. Daher bin ich froh noch ausreichend Platz zu haben, um immer wieder neues einzusetzen.


Die Hostas durften jetzt von hinten aus dem Staudengarten umziehen und nach vorne ins Schattenbeet einziehen. Da werden sie sicherlich prächtig gedeihen. Mal sehen, wann die Schnecken merken, das sie hinten weg sind.

Wer den  ersten Teil verpasst hat, darf gerne hier Klick mal reinschauen.

Schön, das du vorbei geschaut hast.

Kommentare:

  1. Wunderschön ist dein Vorgarten geworden. So richtig einladend und perfekt abgestimmt!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. I admire your home and garden.
    Have a wonderful summer, every day to be unforgettable!
    Regards, Mia

    AntwortenLöschen
  3. Dafür ist es aber sehr schön geworden!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. <3 Das sieht sowas von schön aus! Ist Dir richtig gut gelungen!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  5. Dein Vorgarten sieht super aus. Ich habe auch schon so viele Pflanzen umgesetzt und neu gepflanzt. Das ist eine Neverending Story und ich finde das auch gut so. So verändert der Garten sich immer wieder ein wenig und es gibt neues zu entdecken.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Ganz toll ist dein Vorgarten geworden, gefällt mir!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Bin gerade über Deinen wunderschönen Blog gestolpert. Hier werde ich bestimmt öfters vorbeischauen. Einen Garten neu anzulegen ist wirklich nicht leicht. Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Mich beschäftigt unser Gärtchen schon das dritte Jahr und erst langsam kommt alles in Form.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen