Montag, 7. Dezember 2015

Winterliches Dessert

Himbeer-Spekulatius-Dessert


Zutaten für 4 große oder 8 kleine Gläser:
200g Sahne
250 g Mascarpone...
250 g Magerquark

oder 500g Quark
100 g Zucker
1 TL Vanillezucker
400g Himbeeren tiefgekühlt
150g Spekulatius



Zubereitung
Zuerst die Sahne schlagen, in eine größere Schüssel füllen
den Spekulatius im TM St. 4-5 auf gewünschte Größe unter Sicht zerbröseln  und umfüllen
Dann die Mascarpone, den Quark, Zucker, Vanillezucker vermischen
und in dem TM auf ST. 3-4 cremig rühren.
Anschließend die zuvor geschlagene Sahne von Hand unter die Quarkmasse heben
 und die Mischung in einer dünnen Schicht in die Gläser geben.


Dann die erste Schicht Spekulatius darauf geben und darüber ein paar Himbeeren verteilen. Jetzt kommt die restliche Creme auf die Beeren und darüber noch mal eine leichte Schicht Spekulatiuskrümel.


Oben drauf noch 1-2 schöne Himbeeren als Zierde drauf legen.
Das Ganze 5 Stunden in den Kühlschrank.

Wünsche euch einen guten Apetit!
Habt ihr die anderen Rezepte verpasst? Dann scrollt doch einfach nur runter.
 

Kommentare:

  1. Aaah vielen Dank. Ich hab nach einem passenden Dessert für Weihnachtsabend gesucht. Ich glaub, ich bin fündig geworden. Jipppppppi

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke ebenfalls. Ich hatte auch schon überleg, was passen könnte zu Weihnachten als Desser. Und da ich ein großer Fan des Spekulatius bin, hat das Suchen nun ein Ende.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  3. Mhhh, das muss ich mir gleich mal speichern. Klingt sehr lecker.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Debby,
    das warten hat sich also für mich gelohnt. Das Dessert ist wieder ganz meins!!!
    Habe es gleich abgeschrieben, wunderbar das es so einfach ist, da ein ganzes Menü kochen immer recht umfangreich ist. Also nochmals vielen Dank, zwei deiner Rezepte sind in mein Büchlein gewandert.
    Liebe Grüße Bella

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Debby,
    toller Blog und so viele Inspirationen ...
    Bis bald und viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen