Samstag, 5. Dezember 2015

Weinachtsmenü Hauptgang Miesmuscheln in Weißweinsoße

Wie ich zu diesem Rezept kam, habe ich meinem Urlaub in Südfrankreich zu verdanken.
Dort holen wir uns das fertige Gericht auf dem Fischmarkt und da kam mir der Gedanke das doch sicherlich auch mal Zuhause zubereiten zu können.

Hauptgang: Miesmuscheln in Weißwein Soße

2 Kg frische Miesmuscheln


Miesmuscheln in kaltem Wasser abwaschen, alle Muscheln die sich hierbei öffnen, entsorgen. Je kälter das Wasser, desto mehr sind zu. Die sich durch drauf klopfen wieder schließen, kann man noch mitverwenden.


2 Zwiebeln
2 Möhren
1 Stück Sellerie
1 Stange Porree

Im TM St.4/5 Sek oder länger zerkleinern


1El Butter in den Mixtopf dazugeben und 3 min/100°/St. 1 andünsten
1 Lorbeerblatt und 1 Prise Piment dazugeben.
0,5 L Wasser und 0,5l trockener Weißwein dazugeben.
Muscheln in den Varoma geben und aufsetzen
das ganze 25 min/Varoma/St.1 garen


Sud mit Salz, Pfeffer, 200ml Sahne und einem Spritzer Zitronensaft, sowie kleingehacktem Dill und Petersilie verfeinern.


Ungeöffnete Muscheln entsorgen.

Die Muscheln in tiefe Teller füllen und mit dem Sud übergießen. Dazu passt Baguette oder Pasta.

Bleibt von dem Sud noch was übrig, kann man ihn am nächsten Tag noch frischen Champions aufpäppeln und hat eine leckerer Soße.

Muscheln nur in gekochter Variante einfrieren. Verlieren aber deutlich an Aroma und Optik.

Kommentare:

  1. Liebe Debby,
    das ist ein Rezept genau für mich.
    Vielen Dank.....
    Das werde ich spätestens 2016 ausprobieren....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Cozze. Ich kann gar nicht genug davon kriegen. Danke für das Rezept!!!
    Glg Kuni

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Debby,
    Dein Rezept weckt auch bei mir Urlaubsgefühle, denn immer wenn wir am Meer sind, genießen wir die leckeren Miesmuscheln. Nun kann ich Dank Dir das Urlaubsgefühl auch nach Hause holen. Aber ich denke es ist schwer wirklich gute und super frische Muscheln zu finden.
    Liebe Grüße und vielen Dank für das Rezept.

    Iris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Debby,
    Oh je, die Bilder sehen zwar gut aus, aber beim Hauptgang bin ich dann mal raus. Zum Glück habe ich mir dein Vorspeisenrezept abgeschrieben und warte nun eben auf das Dessert.
    Einen schönen Nicolaustabend wünscht dir Bella

    AntwortenLöschen