Donnerstag, 24. Dezember 2015

Es gibt Momente......

da ist alles perfekt.


Der Baum ist geschmückt, der Tisch gedeckt und das Essen fertig. Die Kirche ist aus.... und für uns ist alles perfekt. Es kann losgehen! Was eigentlich?


Da gibt es eine ganze Reihe Menschen, für die ist dieses Jahr nichts mehr wie es war.
Sie haben auf der Flucht ihre Frau und/oder die Kinder verloren. Als das Boot unterging, hat sie zum letzten Mal ihren Mann/Frau/Kind gesehen und gehört......


Es gibt Kinder deren Eltern oder Väter wurde wegen ihres Glaubens ermordet. Sie haben es bis zu uns geschafft. Sie sind hier und suchen Schutz und Sicherheit.


Nicht zu wissen, ob sie sich jemals wiedersehen werden oder ob sie noch am Leben sind, ist dieses Jahr Weihnachten für all diese Menschen.
Und genau diese Menschen haben wir an Heilig Abend zu uns eingeladen. Damit sie für ein paar Stunden vergessen können, was alles passiert ist. An die, die ihre Familienangehörigen verloren haben, die jetzt alleine sind, möchten wir diesen Heiligen Abend widmen. Ganz ohne Geschenke, aber mit feuchten Augen und großen Ohren möchten wir uns Zeit nehmen, ihre Geschichten zu hören.

Drum wünsche ich euch trotz der ganzen traurigen Schicksale, fröhliche Weihnachten, denn hier kam Jesus von der Krippe ans Kreuz. Lasst uns den Unterschied machen, solange wir das noch frei tun können!



Kommentare:

  1. Schön, dass du auch an diese Menschen denkst. Ich danke dir.
    Frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Debby, wie schön ist es zu lesen, wie ihr euern Heiligabend verbringen werdet. Du hast ein gutes Herz! Ich wünsche dir und deiner Familie und euch allen heute Abend gesegnete Weihnachten !!
    Gott segne Dich!

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderbares Statement zu Weihnachten. Wirklich toll, dass es immer noch Menschen gibt, die wissen, dass es nicht jedem so gut geht, wie einem selbst und die dann auch noch etwas tun. Toll!
    Frohe Weihnachten und wundervolle Stunden.
    LG

    AntwortenLöschen