Freitag, 27. November 2015

Hometour Eingangsbereich

Vor mehr als einem Jahr wurde unser Hauseingangsbereich umgestrichen. Da das Haus aber nicht zu kühl wirken sollte, haben wir unsere Buchetüren und diverse andere warmen Farbtöne belassen, sowie die Mediterranen Fliesen.


Unser Haus ist mit Blau-Grautönen versehen. Und das merkt man schon im Eingangsbereich. Man könnte es auch Jagdzimmer nennen. Unsere Vorfahren haben wir dekorativ an die Wand gehängt.


Vor ein paar Jahren waren wir bei Freunden in eine Holzhütte zum Geburtstag eingeladen. An der Wand hing ein Fell. Bei genauem Betrachten und Nachfragen meines Mannes stellte sich heraus, das es ein Wolfsfell sei.


Kaum das wir Zuhause waren machte sich mein Mann sofort auf die Suche nach einem solchen Fell. Denn wo passte ein Wolfsfell besser als im Hause Wolf?


Wie es der Zufall wollte, wurde er sofort fündig und ein paar Tage später kam das Fell. Wir legten es im Wohnzimmer über die Liege, mussten aber feststellen, das unsere Katze es sehr interessant fand und es somit stark haarte.


Ich beschloss es erstmal auf dem Dachboden zu lagern. Eines Tages, als ich mal wieder im Dekowahn war, überlegt ich, ob ich nicht ein tolles Bild in den Eingangsbereich an die Blaue Wand hängen könnte.

Da fiel mir Gott sei Dank noch rechtzeitig ein, das ein tolles Fell auf dem Dachboden schlummert und genau dort hin passen würde.


Als ich Abends meinen Mann um den Gefallen bat, das Fell doch dort aufzuhängen, war seine Freude groß. Denn nie hätte er gedacht, das wir dafür den richtigen Platz finden würden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen