Montag, 16. November 2015

1. Adventskalender 2015

Der erste Adventskalender 2015 ist seit einer ganzen Weile fertig gestellt und von mir für wunderschön befunden worden.



Dafür hab ich mal wieder die klassische Sour Cream Verpackung gemacht. Da in diesen Kalender ein größerer Inhalt rein musste, bin ich erstmal wieder losgezogen und hab ein größeres Buch besorgt.


Die Seite hab ich wieder rausgetrennt und einseitig zusammen genäht. Ich zeige euch extra hier noch die ungefüllte Version. So stehen sie besser für das Foto hin.


Die Sterne und Hirschköpfe hab ich natürlich mit der Cameo gestanzt. Ich kann gar nicht sagen, wie froh ich bin diese Maschine zu haben. Sie ist Goldwert.


Die Zahlen sind auf meiner Pinterest Seite und Prints zu finden. hier klick


Das Band ist noch ein Überbleibsel eines Geschenks vom letzten Jahr. Und so konnte ich einen Adventskalender der fast gratis war basteln.


Seit ihr auch schon fleißig dabei?

Sucht ihr noch Ideen? Dann schaut doch mal bei folgenden Linkpartys vorbei
1. hier klick
2. hier klick

Seit einer Woche bin ich jetzt fertig mit der Weihnachtsdeko und kann den Weihnachtstrubel anfangen zu geniesen!

Alles liebe eure Debby

Kommentare:

  1. Liebe Debby

    Schön ist dein Adventskalender geworden, ich liebe dein Band mit Merry Christmas. Bei mir laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren und ich freue mich schon sehr auf die Advents und Weihnachtszeit!

    Herzliche Grüße

    Maria del Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Hey Debby,
    der sieht super aus! Richtig klasse geworden.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Debby,
    dein Kalender ist aber schön geworden. Gefällt mir total gut mit den Buchseiten.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Debby, dein Kalender ist echt toll geworden - die Idee mit den Buchseiten merke ich mir. :) Lieben Dank fürs Mitmachen bei meiner Linkparty und einen schönen Abend. Caro

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Debby, kannst du mir einen Tipp geben zum Schneiden sehr filigrane Teile (wie z.B der Hirschkopf). Bei mir wird dies nicht sehr schön. Kannst du mir hier mal deine Einstellung verraten bzw was ich zu beachten habe.Muss ich auch ein bestimmtes Messer nehmen. Habe meins schon eine Weile, kann es auch daran liegen? Danke im voraus lieber Gruss, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin!
      Ich hab festgestellt, das die Filigranen Sachen am besten mit dem Papier von Stampin up geht. Da lohnt es sich Qualität zu nehmen. Bei allen anderen passiert mir das genauso. Ich mache immer Testschnitte bei anderem Papier und zur Not lass ich mit Doppelschnitt und langsamer durchlaufen. Ich klebe mein Papier auch immer seitlich mit Tesa fest, damit das Papier nicht verrutschen kann, wenn die Matte mal nicht mehr so perfekt klebt. Wenn der Schnitt schlechter wird, dreh ich das Messer eine Stufe weiter. Aber am wichtigsten es liegt am Papier. Wenn dieses Problem behoben wurde, kann man an den anderen Dingen feilen. Es gibt gröberes Papier und welches mit Fasern die sind ungeeignet für die Cameo. Z.B. normaler Bastelfotokarton aus dem üblichen Bastelgeschäft oder Schreibwaren, kannst du vergessen. Nutzt nur dein Material ab und verschwendet deine Zeit. Außerdem ärger ich mich dann immer über die doppelte und drei Fache Arbeit. Das sieht man z.B. auch beim Stempeln, je feiner die Oberfläche desto besser der Schnitt. Es gibt dickeres Kopierpapier welches auch glatt ist. Da kopiere ich mir meine Papiere drauf und die gehen genauso gut.

      Löschen