Sonntag, 13. September 2015

Das perfekte Ferienhaus

und was man für daheim daraus lernt....

Seit Jahren darf in unserem Haus der Herr des Hauses den Urlaub buchen. Er weiß genau was mich im Urlaub glücklich macht. White and shabby, das was ihm Daheim zu viel ist, bekomme ich dann im Urlaub.

Meine Instragramm und Facebook Follower haben ja schon einen kleinen Einblick erhalten. Und das obwohl ich mit Internet Abstinenz glänzen wollte. Was sich dann aber als schwierig herausstellte, wenn man Gratis Wlan im Ferienhaus hatte. Aber mit 3 Teenies dabei ist der Urlaub ja damit gerettet, egal was kommt. Damit ist das Ferienhaus ja praktisch schon perfekt.

Der französische Dekogeschmack ist auch einer der vielen Gründe, warum wir seit vielen Jahren an den Atlantik in Süd Frankreich fahren. Hier beweisen die Anlagen Geschmack, meinen Geschmack. Hier ist ein Haus schöner als das andere.
 
 
Wie für das Mittelmeer üblich, konnte ich euch die Wohnung vom letzten Jahr nicht zeigen. Zwar auch alles weiß und modern und schön, aber zu klein und ohne Geschmack. Für gleiches Geld bekommt man am Mittelmeer einfach auch nur mittelmäßige Wohnungen.


 
Daher kann ich euch mit Stolz zeigen, was für einen Volltreffer er diesmal gelandet hat. In direkter Strandlage und mit Pool. Und dann erst die Inneneinrichtung......
 

 
Alles was ich mir für Zuhause wünschen würde, wenn ich nochmal neu bauen würde. So zumindest lautet mein Spruch am Anfang des Urlaubs und warum es nach dem Urlaub ein anderes Fazit gibt, erfahrt ihr hier.
 


Offene Wohnküche, alle Schränke eingebaut, alles weiß, weiße moderne Küche….
Die Anlage war sehr neu und somit auch die Einrichtung und Möbel wieder genau mein Geschmack.
Wer Hemnes und Liatorp vom Schweden liebt, kommt voll auf seine Kosten.


 

Wir haben das Glück immer ein großes Auto mit in den Urlaub nehmen zu können. So kann für mich meine geliebte Deko mit.
Hier hatten wir die offene Wohnküche im modernen Stil gehalten. Mit der Shabby Deko kombiniert schnell in ein wunderschönes und gemütliches Zuhause verwandelt.


Die Kinder hatten getrennte Zimmer, das Haus hatte zwei Ebenen und zwei Bäder mit getrenntem WC. Alle Zimmer waren ausreichend groß. Die Bettwäsche war inklusive. Es gab natürlich Spülmaschine und Waschmaschine. Wisst ihr eigentlich wie genial es ist ohne Dreckwäscheberge nach dem Urlaub nach Hause zu kommen?
Außerdem freut es natürlich jeden, wenn man die Handtücher öfter mal waschen kann und nicht immer die gleichen nehmen muss. Das ist für mich absoluter Luxus!

 
Genügend Fenster sorgten für ausreichend Licht, elektrische Rollläden für den nötigen Sichtschutz.
Das tolle am Atlantik ist, es gibt abends keine Mücken die einen nerven. Wodurch abends die Fenster zum Lüften offen bleiben können und man gemütlich im Garten oder dem Sonnenuntergang zuschauen kann.
 


Nachdem ich nun die weiße Küche getestet habe, weiß ich warum ich jetzt doch keine mehr will. Ich müsste meine wertvolle Zeit mit putzen verbringen. Denn bei unseren Kochgelagen und den damit verbunden Spritzern die beim Kochen und Spülmaschine einräumen entstehen, müsste ich ständig die Flecken wegwischen. Toll wenn man sowas mal testen kann, um dann wieder glücklich mit einer gekalkten Küche zu sein. Kann ganz schön praktisch sein, wenn man nicht jeden Fleck sieht.
 

Was lerne ich aus dem wunderschönen Ferienhaus? Ich werde meinem Mann nicht mehr mit einer weißen Küche in den Ohren liegen. Außerdem wünsche ich mir nie wieder einen Handtuchtrockner als Heizkörper. Wenn ich den jede Woche abstauben müsste, was für eine Zeitverschwendung.....



Nach dem ich jetzt diverse Dinge testen konnte, die ich mir für Zuhause auch vorstellen konnte oder sogar gewünscht habe..... sollte ich meinem Schatz um den Hals fallen, was er mir bisher für eine Arbeit mit meinen nicht erfüllten Wünschen erspart hat!!!!

Motiviert starte ich in den Herbst. Seit einem halben Jahr möchte ich meine Speisekammer streichen und Pimpen. Das werde ich diesen Winter definitv machen. Ideen habe ich jetzt bekommen.


Hiermit ist meine Sommerpause beendet. 5 Wochen Urlaub liegen hinter mir. Home Sweet Home es ist einfach wieder schön daheim zu sein.



* Sponsoered by Interhome

Kommentare:

  1. Huhu,
    ach wie schön das ist!
    Da wäre ich ja auch gern schön hell und so.... 5 Wochen? so viel Urlaub? Da musst du ja Lehrerin sein oder so :)
    Ich grüß dich ganz lieb,
    deine Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bella! Nee, habe nur unendlich viele Überstunden, da ich eine Weiterbildung neben dem Beruf gemacht habe. Jetzt müssen die wieder bis Ende des Jahres runter. So hab ich den Oktober auch nochmal frei bekommen. Also viel Zeit meine Ideen umzusetzen. Liebste Grüße von Debby

      Löschen
  2. Griaß Di Debby,
    wow.... und da bist Du wieder ausgezogen.... i wär glatt geblieben!!!!
    Aber es hilft ja immer nix, gell...
    Tolle Fotos hast du gemacht!

    Schick Dir liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen