Dienstag, 5. August 2014

Camping Delux

Nach dem wir viele Jahre einen Wohnwagen hatten, sind wir seit einigen Jahren auf das XXL Zelt gekommen. Wir lieben es in der ersten Reihe mit unverstelltem Blick zu stehen, überall Sand zu haben und spontaner zu sein. Camping Delux, weil ich es auch im Zelt gemütlich und harmonisch eingerichtet mag.


So wandert immer wieder Deko mit, die uns an Zuhause erinnert und alles auch sofort in ein gemütliches Zuhause verwandelt. Entscheidend für mich ist aber die Größe und da darf bei uns nicht gespart werden. Wir wollen auch mal bei Wolken oder Regen gemütlich zusammensitzen können. Flexibel umstellen können, Seitenteile aufmachen und an der Natur sein können sind nur ein paar der Vorteile.


Unser Bett verwandelt sich tagsüber in eine Chilllounge. Die Küchenzeile besteht aus einer Malm Kommode.... und natürlich einem Kühlschrank. Bequeme Faltsessel mit passenden Kissen geben dem ganzen noch Gemütlichkeit.


Unsere Klapptische sind schnell und einfach aufgestellt und praktisch und platzsparend zusammenklappbar. Da sie aus drei Teilen bestehen, kann man sie für unterschiedliche Verwendungszwecke nutzen. Besonders wichtig finden wir auch, das man im Zelt bequem stehen kann.



Als langjährige Camperin, empfehle ich gute Matratzen, genügend Decken und Strom. Für die Mädels haben wir Faltmatratzen, unser Sohn bevorzugt ein Feldbett und wir lieben unser aufblasbares Gästebett. Aber am besten man schläft mal auf den unterschiedlichen Möglichkeiten und schon findet man für sich das passende. Isomatten kommen für unser nicht in Frage und genau darum verstehe ich auch warum manche Menschen es hassen zu campen. Denn wenn man im Urlaub schlecht schläft hilft der schönste Urlaub nichts.
 

Mit ein paar Schritten am Strand und das in der ersten Reihe ohne Parzelle. Viel Platz um uns herum und kein gequetsche. Lagerfeuer erlaubt und auch das mitbringen von Freunden. Für uns ein Luxus, der die einfache Austattung der Anlage wieder wett macht. Nach französischem Standard 2*.

Wenn ihr auch mal Lust habt, diesen Strand zu erkunden dann schaut einfach mal hier  Klick nach. Allerdings ist ein Platz ergattern Glücksache, da Vermieterin sehr launisch ist....bei uns hilft immer Vitamin B und ein Trinkgeld.

Ein wichtiger Tipp der eine Menge Arbeit erspart, alles fertig gepackt in einem Hänger zu haben. Dann gibt's auch nicht soviel Stress beim Packen.

Wenn wir mit dem Auto den Platz anfahren, steigen unsere Kids aus, breiten die Arme aus und sagen: Willkommen Zuhause, auch wenn dieses noch im Kofferraum liegt. Das nenn ich den Beginn eines tollen Urlaubs, den man in keinem Hotel, Club oder Ferienhaus erlebt.



Eure Debby

Kommentare:

  1. Moin Moin!
    Wenn ich mir die Bilder so anschaue...bekomme ich auch glatt wieder Lust auf Camping!
    Vielen Dank für die tollen Impressionen!
    Gruß Britti

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Debby,
    bei dir im Zelt schauts aber sehr chique aus. Du gibst dir wirklich sehr viel Mühe, damits im Urlaub so gemütlich wie zu Hause ist. Toll!

    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Seu blog é muito legal!
    Beijos, Ro!

    AntwortenLöschen