Sonntag, 15. Juni 2014

Was hat sich denn da versteckt?

An einem Morgen haben wir das erste mal einen Spaziergang durch den Ort gemacht. Ich hab meine Kamera mitgenommen und ein paar Schnappschüsse gemacht.

Eigentlich wollte ich nur die Blumenbeete fotografieren und mir Ideen aus französischen Gärten klauen.


Aber was wir dann entdeckten, war so viel schöner! Ein Storchenpaar kümmert sich so liebevoll um sein Kleines. Dort oben auf der Kirchturmspitze.... Was will mir mein Schöpfer damit sagen? Siehst du es?


In Frankreich gibt's Städte die dürfen sich Ville de Fleur nennen und den Namen haben sie auch ganz und gar verdient. Als ich dann noch die Rue de Jardin entdeckte, war es um mich geschehen. Und so komme ich voller neuer Ideen für meinen Garten heim. Ich Zweifel allerdings, ob bei uns warm genug dafür ist, im Winter meine ich. Ich brauch Hortensien ganz viele... und nachdem das mit den Rosen so problemlos bei mir geklappt hat, habe ich echte Hoffnung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen