Freitag, 13. Juni 2014

Lavendelduft

Und wie auch letztes Jahr hab ich mal wieder den Lavendelbusch an der Rezeption zerpflückt.
Wie meine Nachbarin auch meinte, hat sie noch nie so einen großen Lavendelbusch gesehen. Sag ich doch! 2 m Durchmesser!


Überall duftet es nach französischem Lavendel... wie ich das Liebe. Dazu lese ich das tolle Buch von Ann Voskamp mal wieder. Weil es einem einfach die Augen öffnet für die kleinen Dinge im Leben dankbar zu sein!


So saß ich Abends da und hab beobachtet wie 1000 funkelnde Sterne mir vom Wasser in der untergehenden Sonne entgegen funkelten. Ich war so fasziniert, das ich es mit dem Handy filmen wollte. Um näher dran zu sein, ging ich zum Wasser vor. Aber hier waren die 1000 Sterne weg. Man konnte sie nur von dem Platz aus sehen, wo ich vorher saß wegen dem Winkel. Und da musste ich mal wieder staunen, mit wie viel Liebe zum Detail der Schöpfer mal wieder zu mir reden wollten!



Mein neues Lieblingstuch dient mir hier als Kopfbedeckung und gibt Schatten bei der Hitze, Strandtuch, Rock, Schal.... je nachdem für was ich es gerade brauche. Nachts war es noch so warm das es auch als Decke ausreichte.


 Wer genau hinsieht, sieht das ich meine Bistrogarnitur vom Möbelschweden dabei hatte. Die machte sich am Strand natürlich besonders gut. Sitzkissen sind von H&M Home!

1 Kommentar:

  1. Mein Lavendelbeet fäng auch gerade an super schön zu blühen. Eine tolle Pflanze! Lieber Gruß vom Garten Fräulein Silvia

    AntwortenLöschen