Sonntag, 3. November 2013

Bester Hefezopf

Habe ja schon viele Hefezöpfe ausprobiert, aber dieses Rezept hier wird zu den Top 10 des Jahres gehören.

Die Idee stammt von Viera
oder wie sie sagt, aus der Rezeptwelt!
Zutaten
250 g Milch
1 Würfel Hefe
25 g Butter
20 g Zucker
600 g Mehl
1 TL Salz
60 g Weißwein (siehe Variante)
60 g Zucker

Milch, Hefe, Butter und Zucker in den Mixtopf geben und 2,5 Min. / 37 °C / Stufe 2 erwärmen. Anschließend Mehl, Salz, Weißwein und Zucker dazugeben und 3 Min. / dough mode kneten.

Teig in eine Schüssel geben und 1 Stunde zugedeckt gehen lassen. Danach drei ca. 50 cm lange Stränge zu einem Zopf flechten und diesen auf ein mit Backpapier belegtes oder gefettes Backblech geben. Zopf mit verquirltem Ei bestreichen und mit Hagelzucker und Mandelblättchen bestreuen. Ich habe Zucker in Wasser aufgelöst, hat den gleichen Effekt. Weitere 20 Min. gehen lassen. Ich hab ihn gehen lassen bis er das Blechende erreicht hatte oder doppelte Größe hatte.
Bei 180 °C ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
 

Variante: Statt Wein kann man 20 g Bianco Balsamico Essig und 40 g Milch nehmen. Wir haben diese Variante ausprobiert und man schmeckt den Balsamico raus. Wir werden nächstes Mal komplett mit Milch ersetzen.




Dazu noch die leckere Marmelade von hier und das Frühstück ist perfekt. Auch toll zum Mitnehmen und verschenken.

Kommentare:

  1. Mmmh, sieht fein aus!
    Danke fürs Rezept!

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm, den möchte ich auch mal backen!
    Gerade mit jüngeren Kids ist alles aus hellem Mehl super!
    Schöööön dick mit Butter und dann Honig oder Marmelade drauf...
    LECKER!

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt habe ich wieder Lust auf den Hefezopf bekommen :-)
    LG, Viera

    AntwortenLöschen